Archiv der Kategorie: Bergedorf 1920

Die luxussteuerpflichtigen Gold- und Silbermünzen

Mit silbernen Münzen, auch mit goldenen 20-Mark-Stücken, wurden schon länger keine Einkäufe mehr bezahlt, da ihr Metallwert weit höher lag als der Nennwert (siehe den Beitrag zum Münzsammler Hermann Boothby), aber sie wurden ge- und verkauft. Nicht nur Gold- und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die sozialisierte Torfgewinnung im Horster Moor

Der Torfabbau im Horster Moor war im Vorjahr reichlich spät begonnen worden – in  diesem Jahr war die Stadt Bergedorf besser vorbereitet: Anfang Februar hatten Magistrat und Bürgervertretung beschlossen, 150.000 M in die technische Ausrüstung für die Torfgewinnung zu stecken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Bergedorf maskiert und kostümiert

Auch wenn die Zeiten schwierig waren – auf Amüsement wollte man in Bergedorf und Umgebung nicht verzichten, schon gar nicht in der Zeit auf Fastnacht zu. Eine Form dieser Abendunterhaltung waren Maskeraden, für die man nicht nur eine Narrenkappe oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bergedorfer Zeitung zum Tode Richard Dehmels

Der Nachruf der BZ auf den Dichter Richard Dehmel war knapp und außerordentlich schmucklos – dennoch: dass die Zeitung ihn überhaupt druckte, noch dazu im „Tagesbericht“, der üblicherweise lokalen und allgemein-interessierenden Themen vorbehalten war, ist bemerkenswert, denn Dehmel hatte in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Reichsbehörde sucht Büroräume

Welche Reichsbehörde hatte im Raum Bergedorf/Sande Raumbedarf, wollte sich aber nicht zu erkennen geben und schaltete eine Chiffre-Anzeige? Wäre es ein Geheimdienst gewesen, so hätte er sich aus Tarnungsgründen wohl nicht als Reichsbehörde bezeichnet (oder gerade deshalb doch?).   Dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Kohlenferien und kalte Schulen

Ungewöhnliche Unterrichtsorte der Hansaschule: eine Klasse sollte in die Räume der Stadtschule am Brink einziehen, eine andere in ein Privathaus am Schlebuschweg – Schuld war natürlich wieder die Kohlennot. Wo (und ob überhaupt) andere Klassen Unterschlupf fanden, ist unbekannt; vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Hochbahn und die Schafsgeduld der Bergedorfer

Enttäuscht waren die Bergedorfer sicher, als sie diese Nachricht lasen – aber wirklich überrascht werden sie nicht gewesen sein: wegen des zu erwartenden Betriebsdefizits lehnte der Senat den Bau einer Hochbahnlinie zwischen Hamburg und Bergedorf vorerst ab, hatte aber immerhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Abrechnung des Arbeiterrats Bergedorf-Sande

Der Arbeiterrat Bergedorf-Sande war ein Kind der Revolution, aber ein wohlerzogenes, das mit Geld sorgsam umging, siehe die Beiträge Die Revolution erreicht Bergedorf und Die Revolution organisiert sich. In dem einen Jahr seines Bestehens hatte dieser Arbeiterrat Ausgaben in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die überlasteten Ziegenböcke

Jedes der Bergedorf umgebenden Dörfer hatte damals (mindestens) einen Ziegenzuchtverein. Alle diese Vereine haben gemeinsam, dass es sie einhundert Jahre später nicht mehr gibt – der Bundesverband Deutscher Ziegenzüchter e.V. hat nicht einmal mehr einen Landesverband Hamburg. Auf Erlebnishöfen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Riesen im Brauthaus von St. Severini zu Kirchwärder

Die Verlegung der Dampfheizung der Kirchwärder Kirche ins Kircheninnere wäre nicht erwähnenswert, wäre damit nicht die Umgestaltung des sogenannten Brauthauses verbunden gewesen: in diesem Zugangsraum zur Kirche wurden „neun der größten bisher auf dem Kirchhofe befindlichen Grabsteine“ aufgestellt. (Der größte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1920 | Hinterlasse einen Kommentar