Archiv der Kategorie: Bergedorf 1919

Selbstjustiz in Spadenland

Hätte man den Einbrecher, der sich mit vorgehaltenem Revolver den Weg freimachte und dann auf seiner Flucht auf die ihn Verfolgenden mehrfach schoss, vor Gericht gestellt, hätte ihn sicher eine längere Haftstrafe erwartet – die Spadenländer fanden eine andere Lösung: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Einwohnerwehr für Bergedorf?

Ob Bergedorf eine eigene Einwohnerwehr bekommen würde, war fraglich, denn die örtliche SPD hatte in einer Mitgliederversammlung beschlossen: „Die von bürgerlicher Seite angeregte Gründung einer Einwohnerwehr [wird] abgelehnt, da eine Notwendigkeit hierfür nicht eingesehen werden kann.“ (BZ vom 8. August) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bergedorfer Bilderstürmerei

Die DNVP Bergedorfs war empört: die „Bergedorfer Rathaussozialisten“ hatten die Entfernung der Bilder des Kaisers und der großen Heerführer aus den Schulen verfügt, berichtete der Bürgervertreter und Hansaschuldirektor Ferdinand Ohly: es sei „kindisches Wüten gegen Bilder, die an eine große … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Forderung nach Mindestlohn

Die „Schaffung eines Minimallohnes für Bergedorf-Sande“ war offenbar unter den Gewerkschaftsfunktionären des örtlichen Gewerkschaftskartells umstritten: es gab eine „längere Aussprache“ über den entsprechenden Antrag des Fabrikarbeiterverbands – schließlich wurde hierzu eine Kommission eingesetzt, über deren Arbeitsergebnisse der BZ aber nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Bergedorf am Abgrund: die leere Stadtkasse

Erfreulich waren die Zahlen für den Haushaltsplan 1919 nicht, die Ratmann Wiesner vorlegte, aber sie waren gegenüber der ursprünglichen Planung etwas weniger unerfreulich, da der Staat Hamburg auf 530.500 Mark verzichtete, die Bergedorf nicht an Hamburg abführen musste. Aber trotz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Der Bergedorfer Frauenverein: Totgesagte leben länger

Da verkündete die DDP-Stadtvertreterin Clementine Dernehl anlässlich der Haushaltsberatungen von Magistrat und Bürgervertretung das Aus des Bergedorfer Frauenvereins zum 1. Oktober: er werde seine Tätigkeit einstellen. Während des Krieges war der Frauenverein ein Hauptträger von Wohlfahrts- und Kinderbetreuungseinrichtungen gewesen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Bergedorf: Ehemaliger Stadtkommandant verhaftet!

Der Schuhmacher Peter Bartsch, „der bekanntlich in den ersten Tagen der Novemberrevolution hier auch als Stadtkommandant aufgetreten war“, war in Haft genommen worden; nicht wegen seiner Revolutionsaktivitäten, sondern weil ihm, der „schon seit langem im Ruf eines professionellen Hundefängers steht“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Von Zigarren und Seifenblasen

Für Raucher waren die Zeiten offenbar immer noch schlecht, und die hier beschriebene Zigarre stank sicher besonders kräftig zum Himmel: sie enthielt einen Briefumschlag, der mit Sicherheit nicht zu den im Krieg zugelassenen „Tabakersatzstoffen“ zählte (siehe den Beitrag Bergedorfs Tabakfabrik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die geplatzte Bürgermeisterwahl

Es war nicht das heute gelegentlich zu beobachtende politische Sommertheater in der Saure-Gurken-Zeit – es ging immerhin um die Wahl des Bürgermeisters der Stadt Bergedorf. Seit dem Wechsel von Dr. Walli nach Hamburg (siehe den Beitrag Walli macht Karriere) hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die USPD Bergedorf und der Schleichhandel

„Namens der U.S.P., Ortsgruppe Bergedorf,“ gab Carl Seß im „Sprechsaal“ der BZ eine Erklärung ab: seine Partei würde es „entschieden mißbilligen“, dass Arbeitslose, darunter auch USPD-Mitglieder, gegen Bezahlung durch die Landherrenschaft den Schleichhandel überwachten und Hamsterern „die oft unter großer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar