Archiv der Kategorie: Bergedorf 1919

Bezahlt, aber nicht geliefert: Probleme der Paketzustellung

Wenn der Absender eines Pakets neben dem Porto auch eine „Bestellgebühr“ bezahlen muss, sollte man erwarten können, dass dem Empfänger die Sendung auch zugestellt wird. Das war in Bergedorf nicht so: seit dem 16. August 1917 mussten Pakete in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Bürgermeister gewählt, aber nicht bestellt

Endlich klappte es: Bergedorf bekam einen neuen Bürgermeister: von den 28 abgegebenen Stimmen erhielt am 3. Oktober 1919 der bisherige besoldete Ratmann Wilhelm Wiesner 20, es gab eine Nein-Stimme und sieben Enthaltungen (BZ vom 4. Oktober). Ob die Hoffnung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Bergedorfs Einwohnerwehr: erst auf die lange Bank, dann in die Ablage

Der Vorsitzende des Stadtparlaments, Wilhelm Wiesner, handelte schnell und entschlossen: der zu einem Antrag angemeldete Redner (Kellinghusen) war nicht im Raum – da stellte Wiesner dessen Fehlen fest und schritt in der Tagesordnung voran. Das regte den BZ-Berichterstatter auf: „So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungsnot und kein Ende

Mit Zwangseinquartierungen sollte die Wohnungsnot nun bekämpft werden, nachdem die  Zuzugssperre für verfassungswidrig erklärt worden war.               Zweitwohnungen auf Hamburger Gebiet wurden damit für unzulässig erklärt; sie „gelten als unbenutzt und können vom Bezirkswohnungskommissar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

„Durchaus befriedigend“: nur 11 Prozent der Schulkinder unterernährt

„Durchaus befriedigend“ nannte der Kreisarzt den Ernährungszustand der Kinder in Besenhorst, obwohl sechs Prozent der Kinder unter sechs Jahren und sogar 11 Prozent der Schulkinder „unzureichend“ ernährt waren – laut Zeitung „ein wider Erwarten günstiges Ergebnis nach diesen mageren Jahren“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schlammschlacht um die Volksbildung

Man war sich einig, dass Volksbildung eine wichtige Aufgabe war, auch darin, dass sie parteipolitisch neutral sein sollte – aber alles weitere war in höchstem Maße streitig zwischen der „Bergedorfer Volkshochschule“ und der „Fichte-Hochschule Bergedorf“, beide in der Gründung begriffen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

(K)eine Filzgeschichte um „Stadt Lübeck“

Die Anschuldigungen waren schwerwiegend, die Zurückweisung des Filz-Vorwurfs war entschieden: Hatte die SPD Bergedorf ihre neugewonnene Machtstellung genutzt, um der Tochter des SPD-Ratmanns Wiesner an allen anderen Wohnungssuchenden vorbei in einem Dreiecksgeschäft eine Wohnung zu verschaffen – oder hatte Frl. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Der schnelle Dauerläufer

      Die Details sind unklar: der Dauerläufer Bernardini von Hacht trat zu einem Lauf durch Bergedorf an – nach der Meldung im redaktionellen Teil sollte es ein „Wettlauf“ sein, der Annonce nach war es ein „Schnell- und Dauerlauf“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bergedorfer Premiere der KPD

          Es war vermutlich die erste Veranstaltung der Kommunistischen Partei Deutschlands in Bergedorf, und auf jeden Fall die erste, für die in der BZ eine Anzeige erschien und über die anschließend berichtet wurde. Mit Heinrich Laufenberg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar

Fortschritt 1919: Vom „Dienstmädchen“ zur „Hausangestellten“

Einen Tarifvertrag für Hausangestellte hielt „eine Bergedorfer Hausfrau“ wohl eigentlich für unnötig, sogar schädlich für die Hausangestellten. Dem widersprach Anna Standhardt: Fabrikarbeiterinnen hätten ein besseres Los als die in bürgerlichen Haushalten Beschäftigten. Anna Standhardt sprach für die Ortsgruppe Bergedorf des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergedorf 1919 | Hinterlasse einen Kommentar