Virtuelle Fachbibliotheken der BSB nun mit TouchPoint der Fa. OCLC

Veröffentlicht am von in der Kategorie Technik.

OCLC-Touchpoint Suchoberfläche in der ViFa b2i

Von Frühjahr 2011 bis zum Frühjahr 2012 erhielten alle Virtuellen Fachbibliotheken der Bayerischen Staatsbibliothek (b2i, Chronicon/historicum.net, Vifarom, Propylaeum, ViFaMusik und ViFaOst) eine neue Suchoberfläche, die das bisherige System Elektra der Fa. OCLC ablöste. Die Entscheidung fiel auf die Software TouchPoint der Fa. OCLC und damit auf ein Produkt, das sich in Verbindung mit Suchmaschinentechnologie als „state-of-the-art“ im Bereich der Metasuche präsentiert.

Die Oberfläche zeigt sich barrierefrei und ohne Frames. Die Geschwindigkeit beim Aufbau von Trefferlisten und Einzelanzeigen konnte erheblich gesteigert werden, die Filtermöglichkeiten und Voreinstellungen liegen nun auf auf einer Ebene. Nicht zuletzt zeigt sich TouchPoint nun im zeitgemäßen Design und einem übersichtlichen Seitenaufbau. Eine erhebliche Verbesserung stellt die Einbindung von elektronischen Volltextkollektionen dar, die z.B. in den Virtuellen Fachbibliotheken chronicon/historicum.net und Propylaeum schon realisiert ist.

OCLC-Touchpoint Trefferliste mit Facettierung in der ViFa b2i

Die Verwendung der Java Server Pages Standard Tag Library (JSTL) erhöht die Effizienz in der Wartung und Neuentwicklung zusätzlicher Webservices. Intergriert werden konnten dabei bereits das Authentifizierungs-Tool Shibboleth, der Dokumentlieferdienst Subito. Zudem steht mit der Anbindung an WorldCat über eine API eine Verfügbarkeitsrecherche zur Verfügung. Eingebunden werden konnte auch das Instrument Journals online and Print von ZDB und EZB für die Ermittlung der Verfügbarkeit von Zeitschriftenaufsätzen.

Selbstverständlich sind Personalisierungsfunktionen, Merkliste sowie RSS-Feed vorhanden. Weitere Funktionen werden gerade entwickelt (u.a. Anzeige einer Gesamttrefferliste über alle Datenbanken).

Einbindung verschiedener Dienste zur Verfügbarkeit

 

 

4 Kommentare

  1. klaus

    „Die Oberfläche zeigt sich barrierefrei …“ Ist das getestet worden? Bei einem kurzen Test mit reiner Tastaturbedienung konnte ich z.B. in der Detailansicht den Titel weder „Online lesen“ noch „Beziehen“.

    Antworten
    • Franz Jürgen Götz

      Vielen Dank für den Hinweis! Zentral war für uns, dass nun (anders als bei der alten Suchoberfläche) keine Frames mehr vorhanden sind. Wir verwenden Testszenarios zur Qualitätssicherung; trotzdem hat sich in der Tat ein Fehler beim Beziehen-Button eingeschlichen. Das haben wir auf Ihren Hinweis hin gepatcht und ist jetzt mit der Tastatur ansteuerbar. Den Fehler beim „Online-Lesen“ Button konnten wir leider nicht nachvollziehen (bei uns funktioniert es), deshalb haben wir dies unverändert belassen.

      Antworten
  2. klaus

    Vielen Dank, der „Online lesen“-Button funktioniert jetzt auch bei mir, vielleicht habe ich beim ersten Mal nur den Fokus nicht gesehen.
    Erlauben Sie mir noch einen weiteren Hinweis: in der Trefferliste muss ich, nachdem ich den Sprunglink zum Inhalt verwendet habe, sehr oft (>15 Mal) tabben, bis ich tatsächlich zum ersten Titel gelange. Hier wünsche ich mir einen direkten Weg zur Trefferliste, die Optionen könnten von der Tab-Reihenfolge ausgenommen werden bzw. am Ende der Liste kommen.

    Antworten
    • Franz Jürgen Götz

      Wir sehen mal, was wir in Sachen Trefferliste noch im Rahmen dieser TouchPoint-Version machen können!

      Antworten

Kommentieren

Sie können diese XHTML-Tags verwenden: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>