„Was glaubt Ihr denn, was wir sind? – her mit dem Frauenwahlrecht!“ Landeszentrale für politische Bildung präsentiert einen szenischen Rundgang zum Anhören.

Der szenische Digitalrundgang zu 100 Jahren Frauenwahlrecht führt die Zuhörerinnen und Zuhörer durch den Hamburger Stadtteil Harvestehude. An insgesamt zehn Stationen wird die dramatische Geschichte des Frauenwahlrechts zu neuem Leben erweckt.

Auf dem Rundgang werden Frauen vorgestellt, die im Stadtteil Harvestehude gewirkt haben. Einzelne Stationen verlaufen über die Moorweide, Ecke Heimhuder Straße bis hin zum Mittelweg. Moderiert von Dr. Rita Bake leihen die Schauspielerinnen Herma Koehn und Hanka Schmidt den Protagonistinnen in diesem Audiorundgang ihre Stimme. Mit dem Format bietet die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg neben der seit Jahren vielfach genutzten Frauenbiografien-Datenbank eine weitere Möglichkeit, um sich auf die Spuren der Hamburger Frauengeschichte und -politik zu begeben.

Quelle: Hamburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ankündigungen, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.