Digitales Tattoo-Projekt vom IDTG und Nachlass Warlich ausgezeichnet mit dem Annual Multimedia Award

Das Institut für deutsche Tattoo-Geschichte e.V. (IDTG) und Nachlass Warlich wurden beim Annual Multimedia Award 2021 in der Kategorie „Events im Internet“ mit Gold ausgezeichnet: Für einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli.
Heute vor einem Jahr wurde die Sonderausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte eröffnet. Es war eine groß angelegte Schau über Warlich, der als „König der Tätowierer“ bekannt wurde und als einer der bedeutendsten Tätowierer des 20. Jahrhunderts gilt. Am 13.3.2020 wurde das Museum wegen der COVID-19-Pandemie unvermittelt für Besucher geschlossen. Die neue Strategie war ein digitaler Rundgang. Das Ergebnis war, dass die Ausstellung am 20.3. international die einzige aktuelle Sonderausstellung war, die online zu besuchen war. Eine schon totgesagte Schau wurde nur wenige Tage nach dem plötzlichen Lockdown reanimiert und es gab eine aktive Teilhabe einer Community am Thema Tattoo-Geschichte.

Quellen: nachlasswarlich.de

Dieser Beitrag wurde unter Ankündigungen, Berichte, Neue digitale Angebote, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.