Tagung / Seminar / Workshop / Kurs St. Pauli
Hamburgs jüdisches Leben – Bildungsurlaub
Personen:Andreas Kowalski
Uhrzeit:09:00 - 16:30
Ort: VHS-Haus Dr. Alberto-Jonas
Hamburg, Karolinenstr. 35
Kosten:148 Euro
Beschreibung:

Seit mindestens 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden in dem Gebiet, dass heute Deutschland heißt, seit über 400 Jahren in Hamburg. Sie waren und sind Teil der Kultur, des Gesellschafts- und Wirtschaftslebens und der Sprache. Durch die Shoa ist ein Großteil dieser Kultur in Deutschland verschwunden und heute in der Öffentlichkeit nur sehr mühsam (wieder) zu entdecken.
In dieser Woche begegnen wir gemeinsam den historischen Spuren jüdischen Lebens in Hamburg und erfahren, wo heute jüdisches Leben, jüdische Kultur, Bildung und Religion wieder stattfindet. Darüber hinaus setzen wir uns mit Vorstellungen und Vorurteilen über Jüdinnen und Juden auseinander und diskutieren, welche antijüdischen Vorurteile bis heute überliefert sind und sich in der Gesellschaft immer aufs Neue wiederfinden.
Neben Führungen durch verschiedene Viertel und Einrichtungen Hamburgs wird es u.a. eine Einführung in die jüdische Küche, in die jüdische Musik und Gespräche mit Hamburger Jüdinnen und Juden geben.

Veranstalter: Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule
Homepage:https://www.vhs-hamburg.de/vhs-standorte/gedenk-und-bildungsstaette-israelitische-toechterschule-1013
Hinweise:Anmeldung erforderlich
Karte nicht verfügbar