Ausstellung Hammerbrook
 
stay. strong. resilient. – Jahresausstellung des Berufsverbands bildender Künstler*innen Hamburg
Personen:Kuration: Ann-Kathrin Hubrich & Ina Jessen
Uhrzeit:11:00 - 18:00
Ort: Kunsthaus Hamburg
Hamburg, Klosterwall 15
Kosten:Regulär: 5 € / Ermäßigt: 3 € / Schüler: 1,50 € / Gruppen ab 10 Personen: 2 €
Beschreibung:

Die Jahresausstellung des Berufsverbands Bildender Künstler*innen stay. strong. resilient. fragt nach dem Phänomen der Resilienz, ihren Ursprüngen, ihren Auswirkungen, ihren Potenzialen. Als Schlagwort umfasst der Begriff unterschiedliche Dimensionen (menschlicher) Widerstands- und Anpassungsfähigkeit an äußere Reize und Einflussfaktoren. Wie geht der Mensch mit Krise(n) um? Wie wird die individuelle Krisenbewältigung im Sozialen ausgehandelt? Welche lokalen oder globalen Kräfte sind dafür mitbestimmend? Drastisch hat die Covid-19-Pandemie bestehende Ungleichheiten und damit verbundene Herausforderungen auf unterschiedlichen gesellschafts- und geopolitischen Ebenen vor Augen geführt: von asymmetrischen Zugangsbedingungen in der gesundheitlichen Versorgung über genderspezifische Benachteiligungen bis hin zu körperlicher sowie mentaler Unsicherheit. Die künstlerischen Arbeiten widmen sich persönlicher und kollektiver Verletzlichkeit, physischen und psychischen Grenzen, sowie gesellschaftlichen und ökologischen Machtstrukturen. Eröffnet Resilienz die Möglichkeit, gesellschaftliche Ungleichheiten zu reduzieren oder manifestiert sie vielmehr den Status Quo? Und ist Resilienz letztlich Symptom oder Heilung?

Veranstalter: Kunsthaus Hamburg
Homepage:https://kunsthaushamburg.de
Karte nicht verfügbar