Tagung / Seminar / Workshop / Kurs Neustadt
Hamburgs Geschichte im Comic III
Personen:Dr. Sabine Bamberger-Stemmann
Uhrzeit:14:00 - 18:00
Ort: FABRIQUE im Gängeviertel
Hamburg, Valentinskamp 34a
Kosten:Kostenlos
Beschreibung:

Perspektiven für eine Visual History Hamburgs

Comics sind ein wichtiges Medium nicht nur der Jugendkultur. Auch historische Ereignisse werden immer wieder Gegenstand von Comics, wie etwa die Shoah in Art Spiegelmans „Maus“ oder der Erste Weltkrieg in den Arbeiten Jacques Tardis.
In einer Reihe von Workshops laden die Universität Hamburg und die Landeszentrale für politische Bildung seit 2019 ein zur Auseinandersetzung mit Comics und Graphic Novels für die Hamburger Lokal- und Regionalgeschichte. Comics sollen dabei als Medium der Geschichtsdarstellung diskutiert werden, zugleich sollen Möglichkeiten eruiert werden, Hamburgs Geschichte(n) im Comic zu erzählen.
In den bisherigen Workshops haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Feld Geschichte im Comic angenähert und einzelne Werke analytisch erschlossen. Im dritten Workshop der Reihe soll nun die Produktion eigener Comic-Entwürfe im Mittelpunkt stehen.
Wir freuen uns daher sehr, dass wir für den Workshop Sarah Gorf-Rohloff (http://studioranokel.de) und Jens Natter (https://bildernatter.com) gewinnen konnten. Sie werden die Teilnehmenden in die Welt der Comic-Herstellung einführen, Materialien und Techniken erklären und ersten Schritte auf dem Weg zur eigenen Produktion von Geschichtscomics anleiten und begleiten. Thematisch wollen wir uns bei dem Workshop auf das Gängeviertel konzentrieren.

Der Workshop kann auch ohne vorhergehende Teilnahme
an den Teilen I und II besucht werden.

Veranstalter: Landeszentrale für politische Bildung
Homepage:https://www.hamburg.de/ueber-die-landeszentrale-politische-bildung/kontakt/
Hinweise:Anmeldung ist bis 25. April 2022 erforderlich.