Der Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Logo der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Autorenunterstützung

Als Open-Access-Verlag ermöglicht Hamburg University Press Ihnen, Ihr Buch frei verfügbar in elektronischer Form wie auch zeitgleich als zu erwerbende gedruckte Ausgabe zu veröffentlichen.

Open-Access-Zeitschriften werden rein elektronisch auf unserem Zeitschriftenserver publiziert.

Verträge

Hamburg University Press schließt mit Ihnen einen Autor*innen- oder einen Herausgeber*innvertrag. In diesem Vertrag übertragen Sie dem Verlag in der Regel einfache Nutzungsrechte für vereinbarte Publikationsformen. Zur Einholung der Nutzungsrechte der beitragenden stellen wir Ihnen Vorlagen zur Verfügung. Generell praktiziert Hamburg University Press den „Goldenen Weg des Open Access“; das bedeutet, dass zeitgleich zu einer Print-Publikation eine Online-Variante frei zugänglich auf den Verlagsseiten bereit gestellt wird. Eine parallele Veröffentlichung auf einem anderen Server (so genanntes Self-Archiving oder „Grüner Weg des Open Access“) unter Nennung der Erstveröffentlichung ist selbstverständlich möglich.

Der Verlag unterstützt Sie darin, Ihre Veröffentlichung mit einer so genannten Creative-Commons-Lizenz zu lizensieren. Eine solche Lizenz regelt die Nachnutzung durch Dritte. Eine klare Regelung der Nachnutzung unterstützt und erleichtert die nachhaltige Sichtbarmachung Ihres Werkes.

Unterstützung bei der Veröffentlichung

Sie wollen ein Buch mit uns veröffentlichen?  Dann kontaktieren Sie uns. Wenn eine Publikation bei uns grundsätzlich möglich ist, stellen wir Ihnen einen Online-Fragebogen zur Verfügung. Dieser unterstützt Sie durch eine gezielte Abfrage aller benötigten Informationen. Unsere weitere Unterstützung ist abhängig vom Veröffentlichungsformat und den vereinbarten Leistungen.

Infomationen zum Veröffentlichungsprozess finden Sie hier.

Monografien und Sammelbände

Unsere Unterstützung betrifft Aspekte der formalen, rechtlichen und technischen Qualitätssicherung abhängig von der vereinbarten Leistung.

Dissertationen

  • Satz durch die Autor*in:
    Der Verlag stellt Ihnen eine Satzvorlage (MS-Word 2016) zur Verfügung und führt Sie im Rahmen einer zweistündigen Schulung am Windows-PC in die Anwendung ein. Ebenso stellen wir Ihnen Schulungsmaterial zur Verfügung und stehen für Rückfragen zur Verfügung. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung wird gezeigt, wie sich das eigene Word-Dokument in die Verlagsvorlage einfügen lässt und was beim Satz noch zu tun ist.
  • Abbildungen:
    Abbildungen brauchen Sie nicht einzufügen, das übernehmen wir für Sie. Die Anzahl der Abbildungen soll sich in einem überschaubaren Rahmen bewegen (bis zu 15 Abbildungen lassen sich einigermaßen gut bewältigen).
  • Titelei, Inhaltsverzeichnis, sonstige Verzeichnisse:
    Die Titelei erstellt der Verlag, er erzeugt ebenso das Inhaltsverzeichnis sowie die übrigen Verzeichnisse.
  • Korrektorat – Einhaltung der Verlagsrichtlinien:
    Im Verlag ist ein professionelles Korrektorat obligatorisch. Um die Kosten niedrig zu halten, kann das Korrektorat entfallen, wenn Sie uns zusichern, dass Ihre Arbeit im Rahmen des Promotionsverfahrens von professioneller Seite durchgesehen wurde. In jedem Fall sind von Ihnen sprachliche und formale Vereinheitlichungen gemäß unserer Verlagsrichtlininen vorzunehmen. Wir empfehlen Ihnen, zusätzlich ein professionelles Korrektorat durchführen zu lassen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Zeitschriften

Hamburg University Press ermöglicht das Hosting von begutachteten Open-Access-Zeitschriften.

Für eine wissenschaftliche Zeitschrift wird eine standardisierte OJS-Arbeitsumgebung eingerichtet. Die Präsentationsumgebung wird gemäß Herausgeber*innenwünschen im Rahmen des Angebots grafisch angepasst. Die Software OJS unterstützt alle Schritte des Veröffentlichungsprozesses wissenschaftlicher Zeitschriften von der Einreichung über die Begutachtung bis zur Publikation, Präsentation und der anschließenden Indizierung.  Die Zuständigen werden in der Einrichtungsphase im Umgang mit der Software geschult. Die herausgebenden verantworten und organisiern unter Verwendung der bereitgestellten OJS-Umgebung die redaktionellen Aufgaben bis zur Online-Publikation einer Ausgabe. Hamburg University Press übernimmt die Präsentation, Sichtbarmachung,Verbreitung sowie die Archivierung im vereinbarten Rahmen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse an der Veröffentlichung einer Zeitschrift kontaktieren Sie bitte ojs.support@sub.uni-hamburg.de.

(Stand: September 2020)