Der Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Logo der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verlag  Hamburg University Press. Sie enthält Angaben zu Art und Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Webseite und unserer Angebote sowie zu Ihren Betroffenenrechten.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky
(im Folgenden kurz: „SUB“ oder „wir / uns“)
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg
Telefon: +49 40 42838 – 2233
Fax: +49 40 42838 – 3352
E-Mail: auskunft@sub.uni-hamburg.de

Der Verlag Hamburg University Press ist eine Einrichtung der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Die Staatsbibliothek ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Er ist Teil der Behörde für Wissenschaft und Forschung und unterliegt deren Aufsicht. Der Landesbetrieb wird durch die stellvertretende Direktorin Dr. Petra Blödorn-Meyer kommissarisch gesetzlich vertreten.

Der Datenschutzbeauftragte der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky ist wie folgt zu erreichen:

datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: office@datenschutz-nord.de

2. Datenverarbeitung

2.1 Datenverarbeitung Beim Besuch unserer Webseite

Beim Aufruf der Webseite werden durch den Internet-Browser, den Sie verwenden, automatisch Daten an den Server unserer Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in Protokolldateien (Logfiles) auf dem Server gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert. Folgende Daten werden erfasst:

  • IP-Adresse,
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • technische Daten zur Übertragung (Protokolle, Statuscode, Datenmengen),
  • Internet-Service-Provider des Nutzers / der Nutzerin,
  • Betriebssystem des Nutzers / der Nutzerin,
  • Websites, von denen das System des Nutzers / der Nutzerin auf unsere Internetseite gelangt,
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der vorstehend genannten Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO.

Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung folgt aus den mit ihr verfolgten Zwecken: die Verbindung zur Webseite zügig aufzubauen, eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen, die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über Ihre Person zu gewinnen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei Daten, die zur Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Fall der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Diese kurzfristige Speicherung erfolgt zu dem Zweck der Auswertung von Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, und für interne Statistikanwendungen. Dies dient dazu, unser Angebot zu verbessern, Fehler zu erkennen und unser Angebot an Nutzerbedürfnisse anzupassen. Rechtsgrundlage für die Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinausgehendend werden nur anonymisierte Daten gespeichert, die keinen Personenbezug mehr haben.

Die Speicherung erfolgt ausschließlich auf von uns betriebenen Servern.

3. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computer des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Ruft ein Nutzer/eine Nutzerin eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, die technisch notwendig sind, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Der Zweck der Verwendung ist es, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer/die Nutzerinnen zu vereinfachen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Da Cookies auf dem Endgerät des Nutzers/der Nutzerin gespeichert werden, haben Sie als Nutzer/Nutzerin auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Sie können Ihren Browser aber so einstellen, dass Cookies entweder auf den von Ihnen verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werdenEs wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen unserer Webseite bestmöglich genutzt werden können.

4. Beim Download von Publikationen

Als dem Open Access verpflichteter Verlag bieten wir alle bei uns veröffentlichten Publikationen zum kostenlosen Download an. Durch Klick auf den entsprechenden Link starten Sie den Download der ausgewählten Datei im Dateiformat „PDF“m „MOBI“ oder „EPUB“. Hierbei werden keine anderen Daten von Ihnen abgefragt als die unter Ziffer B. 1 dieser Datenschutzerklärung benannten und die Datenverarbeitung entspricht der dort genannten. Der Zielort und die Art der Speicherung des aufgerufenen Dokumentes richten sich nach den Einstellungen Ihres Endgerätes, die Sie selbst vornehmen. Wir haben hierauf keinen Einfluss.

 5. Bei der Nutzung unseres Webshops

Neben dem kostenfreien Download können Sie die Verlagspublikationen über unseren Webshop auch als gedrucktes Exemplar bestellen, das Ihnen dann per Post zugesandt und in Rechnung gestellt wird. Zu diesem Zweck erheben wir die im Online-Bestellformular abgefragten Bestandsdaten. Es handelt sich um die Daten zu Ihrer Person, die nötig sind, um Ihnen die bestellte(n) Publikation(en) liefern und in Rechnung stellen zu können sowie um bei Bedarf mit Ihnen per E-Mail Kontakt aufnehmen zu können.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Bestell-, Liefer- und Zahlungsvorgänge. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wir speichern die erhobenen Daten bis zur vollständigen Erfüllung des Kaufvertrags, also bis zum Zahlungseingang. Wenn der Kaufvertrag einschließlich aller Zahlungsverpflichtungen erfüllt ist, werden Ihre im Zusammenhang mit dem Bestellvorgang erhobenen Daten gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. steuerlicher Art) eine längere Speicherung vorschreiben.

6. Verwendung unseres Kommentarformulars

Sie haben auf unserer Webseite die Möglichkeit, einen Kommentar zu posten, indem Sie Ihre Nachricht mit Hilfe des von uns bereit gestellten Eingabeformulars im Wege der elektronischen Kommunikation übermitteln. Dabei werden die von Ihnen in der Eingabemaske eingegebenen Daten übermittelt. Wir beschränken diese Daten auf die zwingend für die Bearbeitung Ihres Anliegens und zur ggf. erforderlichen Kontaktaufnahme (insbesondere im Falle eines Missbrauchs der Kommentarfunktion und/oder eines Rechtsverstoßes durch den Inhalt Ihres Kommentars)   erforderlichen Daten; die Mitteilung weiterer Daten durch Sie erfolgt rein freiwillig.

Die von Ihnen zum Zwecke des Veröffentlichen Ihres Kommentars auf unserer Webseite übermittelten personenbezogenen Daten werden von uns auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Die o.g. Daten werden ausschließlich für die Zwecke der von Ihnen angestoßenen Konversation verarbeitet. Eine Weitergabe der von Ihnen mitgeteilten Daten an Dritte findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

7. Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Personenbezogene Daten werden von uns nur an Dritte übermittelt, wenn

  • die betroffene Person nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO durch ausdrücklich und informiert in die Übermittlung eingewilligt hat;
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat;
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

8. Webanalyse

Die Webseite der SUB benutzt AWStats, eine Software zur Analyse und statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Diese Software läuft auf unseren eigenen Servern und verwendet nur anonymisierte IP-Adressen zur statistischen Auswertung. AWStats verwendet auch keine „Cookies“, also keine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Es gelangen also keinerlei personenbezogene Nutzerdaten an Dritte.

Die durch das Programm ermittelten Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten und um eine bedarfsgerechte Gestaltung unserer Webseite zu ermöglichen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

9. Social Media-Plugins

Auf unserer Website sind Plugins des Mikroblogging-Dienstes Twitter, der von der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“) betrieben wird, eingebunden.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Social Media Plugins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ein berechtigtes Interesse der Hamburg University Press und zugleich der Zweck des Einsatzes des Social Media Plugins von Twitter ist es, unser Angebot einem breiten Publikum bekanntzumachen und zeitgemäß zu präsentieren.

Durch das Benutzen von Twitter werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb der verlinkten Zieladressen ist durch die Twitter zu gewährleisten und liegt nicht in unserem Einflussbereich.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Twitter sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter.

Twitter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen (Zertifikat).

10. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Ihr Recht auf Widerspruch, Widerruf und Korrektur können Sie gegenüber folgender Anschrift geltend machen:

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky
Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg
Telefon: +49 40 42838 – 2233
Fax: +49 40 42838 – 3352
E-Mail: auskunft@sub.uni-hamburg.de

11. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen (sog. TOM), um die Daten unserer Nutzerinnen und Nutzer gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Webseiten werden teils auf eigenen Servern, teils auf Servern eines Hosts mit Sitz in Deutschland gehostet, mit dem wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen haben.

Wir verwenden innerhalb des Besuchs unserer Webseite eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer, hier: TLS 1.2) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit-Verschlüsselung. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass bei der Kommunikation per E-Mail auf dem Übertragungsweg keine vollständige Datensicherheit gewährleistet werden kann, und legen nahe, bei vertraulichen Informationen den Postweg zu verwenden.