Der Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Logo der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Internationaler Workshop zu Standards wissenschaftlichen Publizierens

30. Mai 2018 | Von | Kategorie: Blog, Elektronisches Publizieren, internationale Kooperationen, Nützliches Wissen

Der Workshop wird von der Association of European University Presses (AEUP) veranstaltet. Er findet an der technischen Universitätsbibliothek Riga am 5.-6. Juni 2018 statt.

Blick von der Petrikierche, Riga. Attribution: Diego Delso, delso.photo, License CC-BY-SA

Der Erfolg im wissenschaftlichen Verlagswesen hängt in hohem Maße von nahtlosen Prozessen und Workflows ab. Die Verwendung einer Vielzahl von Standards – insbesondere technischer Standards – macht sie in vielerlei Hinsicht effizient. Doch was sind die Standards, die für Universitätsverlage und institutionelle Verlage wirklich wichtig sind? Gibt es länderspezifische oder kommunale Standards? Welche Publikationssysteme, aber auch Fähigkeiten und Ressourcen werden benötigt, um sie zu implementieren? Und welchen Vertriebskanälen und Netzwerken in einer globalisierten digitalen Wissenschaftswelt dienen sie – und sollen sie dienen?

Ausgehend von Erfahrungen der AEUP-Mitglieder zielt der Hands-on-Workshop darauf ab, Workflows, Plattformen und Verbreitungskanäle zu identifizieren, die derzeit als Stand der Technik gelten und von den Mitgliedern eingesetzt werden. Die Teilnehmer werden solche Best Practices diskutieren und lernen, wie sie diejenigen, die ihren Druckmaschinen, ihren Institutionen und Wissenschaftlern am besten dienen, umsetzen können.

AEUP ist eine europäische Interessensvertretung von institutionellen Verlagen. Sie fördert deren Zusammenarbeit und Vernetzung, organisiert den Wissensaustausch und informiert über aktuelle Anforderungen und Entwicklungen der internationalen Wissenschaftskommunikation.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar