Der Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Logo der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg

Gute Statistik 2011 zeigt: Open Access macht Sinn

22. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Blog, Elektronisches Publizieren, In eigener Sache, Open Access, Wissenschaftliches Publizieren

Zum Jahresende erfreut uns die Statistik:

Für Publikationen des Verlags sind für 2011 72.000 Volltext-Downloads zu verzeichnen. Diese hohe Zahl wird mit nur rund 100 Monografien und Sammelbänden erreicht. Monographien können als Ganzes heruntergeladen werden. Sammelbände stehen sowohl als Gesamtdokumente wie auch in Einzelbeiträgen (“digitale Sonderdrucke”) zum freien Herunterladen zur Verfügung. Die letztere Möglichkeit trägt wesentlich zu den zahlreichen Downloads bei und zeigt, dass das Angebot den Nutzeranforderungen entspricht und sinnvoll ist.

Die bei Hamburg University Press online bereitgestellten vier Open-Access-Zeitschriften der GIGA Journal Family haben in diesem Jahr in Sachen Statistik eine magische Grenze überschritten: Ihre Artikel wurden insgesamt über 101.000-mal heruntergeladen.
Die Zahlen sind von Suchmaschinenzugriffen etc. bereinigt.

Nutzungsstatistiken von weiteren Dokumentenservern der Stabi Hamburg finden Sie hier.

Wir freuen uns, zur Verbreitung von wissenschaftlichen Publikationen auf diese Weise beigetragen zu haben und unsere Arbeit auch im kommenden Jahr in diesem Sinne weiterführen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar