HamburgLesen

Die Staatsbibliothek vergibt in diesem Jahr zum fünften Mal den → Preis für ein Buch, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst.

Aus über 200 Büchern (“Vorschlagsliste“) wählte die Auswahlkommission 30 hervorragende Publikationen (“Longlist“) aus. Von diesen hat ein Expertenteam des wissenschaftlichen und kulturellen Lebens Hamburgs die sieben besten Titel (“Shortlist“) ermittelt, die der Jury vorgeschlagen werden:

Mein Onkel PöDie Harburger Schloßstraße: Archäologie in HamburgHamburger Kunsthalle in Zusammenarbeit mit den Freunden der Kunsthalle e.V.Der Fremde im Backtrog: ein Franzbrötchen-KrimiHallo, hier Hamburg! Lieder und ihre Geschichte(n) von Waterkant und See60 Jahre moderne Stadt(t)räume in HamburgKein Bier ohne Alster: Hamburg - Brauhaus der Hanse

 
De Tampentrekker Lichthof Stabi Hamburg Der Buchpreis der Staatsbibliothek steht unter der Schirmherrschaft der Zweiten Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank.

Die Preisverleihung von HamburgLesen2017 findet am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 17 Uhr im Lichthof der Staatsbibliothek statt.

Musikalische Begleitung: «De Tampentrekker», der Shanty-Chor, bekannt aus der ARD-Fernsehsendung «Inas Nacht».